Ein Artikel der Redaktion

Viele neue Krippengruppen Benedikt-Grundschule in Fürstenau wird zweizügig ausgebaut

Von Jürgen Ackmann | 29.04.2022, 16:37 Uhr

Vor zehn Jahren sollte die Samtgemeinde Fürstenau noch Schulen schließen. Kein Bedarf mehr. Die Prognosen von einst sind Makulatur. Die Schülerzahlen schießen in die Höhe. Gleiches gilt für Kindertagesstätten. Der Platz reicht nicht mehr. Das will die Kommune dagegen tun.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden