Ein Artikel der Redaktion

„Spraypark“ statt Planschbecken Pläne vorgestellt: So soll das neue Bippener Freibad aussehen

Von Liesel Hoevermann | 17.09.2020, 12:03 Uhr

Rund 80 Interessierte waren der Einladung des Fördervereins Freibad Bippen gefolgt, um sich vor Ort über die Umgestaltung des Freibades zu informieren. Samtgemeindebürgermeister Benno Trütken stellte die Pläne für das Zwei-Millionen-Euro Projekt vor.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden