Ein Artikel der Redaktion

Neun Mitarbeiter infiziert Nach Corona-Ausbruch: So geht es den Bewohnern des DRK-Altenheims Fürstenau

Von Jürgen Ackmann | 11.12.2020, 13:29 Uhr

Die Situation im DRK-Altenheim in Fürstenau bleibt nach dem Corona-Ausbruch weiter herausfordernd. Zwar sind von den 23 infizierten Senioren inzwischen zehn nicht mehr ansteckend, dafür sind aktuell neun Mitarbeiter betroffen. Zu Beginn des Ausbruches waren es vier.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden