Ein Artikel der Redaktion

Kreismeisterschaften Die „Voltis“ erobern Fürstenau

Von PM. | 14.09.2011, 15:09 Uhr

Am kommenden Wochenende ist erstmals der Reit- und Fahrverein Fürstenau Gastgeber der Voltigier-Kreismeisterschaften des Reiterverbandes Bersenbrück. 32 Teams aus verschiedenen Vereinen haben sich angemeldet, um erstklassigen Voltigiersport zu zeigen.

Am Samstag, 17. September, beginnt das Turnier um 11 Uhr am Schulreitsportzentrum in Fürstenau mit einem Wettbewerb für junge Voltigierpferde. Ab 14 Uhr geht es dann um den Preis des Nachwuchschampionates des Reiterverbandes Bersenbrück.

Ab 15.30 Uhr beginnt dann die Einzel-Voltigier-Prüfung für die Kreismeisterschaften, hier stellen sich Voltigierer aus fünf Vereinen dem kritischen Urteil der Richterinnen Stephanie Josef und Martina Lachtrup. Die Prüfung für die Kreismeisterschaft im Gruppen-Voltigieren wird ab 16.30 Uhr ausgetragen, mit anschließender Ehrung der Sieger und Kreismeister.

Am Sonntag beginnen die Gruppen-Voltigierer den Tag um 10 Uhr mit einer Prüfung der Klasse L. Den ganzen Tag über stellen sich große und kleine „Akrobaten auf dem Pferderücken“ den Bewertungen der Richterinnen Edita Schlüter und Britta Mester, bis um 15 Uhr die Allerkleinsten ihr Können zeigen. Das Highlight des Tages ist um 16.15 Uhr ein Einzel-Voltigieren der Klasse M.

Der Reit- und Fahrverein Fürstenau, allen voran die Organisatorin Claudia Schuchardt mit ihren „Voltis“ freut sich auf eine Veranstaltung, die es so in der Geschichte des Reitvereins noch nicht gegeben hat.