Ein Artikel der Redaktion

Jury musste 150 Bilder bewerten Fürstenau fotografisch liebevoll in Szene gesetzt

Von PM. | 28.12.2015, 17:33 Uhr

Rund 150 Fotos gingen auf den Aufruf des Stadtmarketingvereins Fürstenau zu einem Fotowettbewerb ein.

Viele der Bilder zeigen Fürstenau aus ganz besonderen Perspektiven und zu allen Jahreszeiten. Nicht leicht war daher auch die Auswahl der besten Fotos. Die Jury bestand aus Bürgermeister Herbert Gans, Diplomdesigner Günter Sponheuer, Fotograf Peter Metschies sowie dem Vorsitzenden des Stadtmarketingvereins, Claus Beumler, dem Mitglied des Vorstandes, Manuela Nestroy, sowie dem Geschäftsführer Thomas Wagener.

Im ersten Schritt nahm die Jury eine Auswahl von 22 Fotos vor, die in die engere Wahl kamen. Prämiert wurden hieraus anschließend vier besonders gelungene Fotografien Fürstenauer Wahrzeichen. Ein Ehrenpreis wurde zudem für ein besonders schönes Motiv verliehen.

Dabei zeigte sich, dass neben dem Schloss und dem Cojohn auch das Freibad ein beliebtes Motiv war. Aber auch Fotografien von Veranstaltungen wie Rock am Schloss und privaten Feiern oder Schnappschüssen zeigen die Verbundenheit der Fotografen zu ihrer Stadt.

Das Siegerfoto kommt von Ralf Aßmann. Dabei ist es ihm laut Stadtmarketingverein in besonders malerischer Weise gelungen, das Schloss zusammen mit den Fürstenauer Schwänen einzufangen. Ein Anblick, der sich hinter Neuschwanstein nicht zu verstecken brauche.

Die Prämierung und Preisverleihung wird Bürgermeister Gans im Rahmen des Neujahrsempfangs am 10. Januar 2016 um 11 Uhr im Forum der IGS Fürstenau vornehmen. Neben den Siegerfotos werden auch die weiteren in die engere Wahl gekommenen Fotos ausgestellt.

Diese Auswahl wird anschließend auch auf der Internetseite der Samtgemeinde unter www.fuerstenau.de zu begutachten sein. Die Jury und der Stadtmarketingverein bedanken sich ausdrücklich bei allen Einsendern für ihre Teilnahme und ihre einzigartigen Eindrücke.