Ein Artikel der Redaktion

Folgen des Sturms im Februar Wanderer ärgern sich über umgestürzte Bäume in der Billkuhle in Berge

Von Jürgen Ackmann | 23.05.2022, 14:01 Uhr | 1 Leserkommentar

Warum sind die umgestürzten Bäume auf den Wanderwegen in der Billkuhle in Berge noch nicht weggeräumt? Sie liegen dort seit dem Sturm im Februar. Das fragen sich Wanderer, die beispielsweise die Terra-Vita-Strecke in der Billkuhle erkunden. Bezirksförster Günter Wangerpohl hat dafür eine einfache Erklärung.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden