Ein Artikel der Redaktion

Gegen Baum gefahren Frau nach Unfall in Fürstenau schwer verletzt

Von Erika Schwietert | 25.07.2014, 21:09 Uhr

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Lingener Straße in der Gemarkung Haneberg in Fürstenau ist eine Frau am Freitagabend mit ihrem Kleinwagen verunglückt. Die 21-jährige Emsländerin prallte gegen einen Baum am Straßenrand und verletzte sich dabei schwer.

Die junge Frau war alleine in Richtung Ohrte unterwegs. Nach Angaben der Feuerwehr Ohrte/Ohrtermersch driftete siemit ihrem Renaul Clio in einer Rechtskurve zur Mitte der Fahrbahn. Dabei verriss sie das Lenkrad und prallte auf der rechten Seite gegen einen Baum. Bei dem Unfall wurde die Emsländerin eingeklemmt. Sie zog sich schwere Verletzungen zu.

Die Feuerwehren aus Fürstenau und Bippen befreiten die Fahrerin mit schwerem Rettungsgerät aus ihrem Wrack. Die Feuerwehr Ohrte/ Ohrtermersch übernahm die Einsatzleitung, während die Feuerwehr Vechtel die Unfallstelle absicherte. Gebrannt hat das Auto, wie es in der Alarmmeldung zunächst hieß, aber nicht.

Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden.