Ein Artikel der Redaktion

Nach der Dobelmann-Übernahme Fürsten Forest in Fürstenau: Wie das ehrgeizige Projekt stecken blieb

Von Jürgen Ackmann | 02.01.2022, 12:08 Uhr

Die kurze Geschichte des Freizeit- und Ferienparks Fürsten Forest ist wechselhaft. Durch den Verkauf des 360 Hektar großen Geländes an Investor Georg Dobelmann ist ein neues Kapitel hinzu gekommen. Was war und wie es weitergeht.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden