Ein Artikel der Redaktion

Arbeitseinsatz des Reitvereins Muskelkraft für die neue Berger Turnhalle

22.04.2014, 14:30 Uhr

Es muss nicht immer Geld sein. Der Berger Zucht-, Reit- und Fahrverein hat mit Muskelkraft den Bau der neuen Turnhalle unterstützt.

„Geld hat der Reiterverein nicht, also können wir auch nichts spenden“, so Bernt Sievers-Overbehrens, stellvertretender Vorsitzender des Vereins.

Gesagt, getan. Am einem Samstagvormittag ging es richtig zur Sache. Mitglieder des Vereins stemmten einen Durchbruch zur alten Turnhalle frei, entfernten dort zudem Heizkörper und nahmen den Fußboden im Eingangsbereich auf. Gleichzeitig demontierten Uwe Moormann sowie Jürgen Plagge das Fenster über dem neuen Durchgang, kürzten es in der Werkstatt von Uwe Moormann ein, um es dann wieder einzubauen. Ihre Arbeitszeit stellten sie ebenfalls kostenlos bereit.

Für das Engagement bedankten sich Renate und Günter Simper. Für einen weiteren Arbeitseinsatz an einem Samstag werden übrigens noch einmal etwa sechs Personen für drei Stunden benötigt. Vereine, Nachbarschaften oder Clubs können sich melden.