Ein Artikel der Redaktion

Verschuldung weiter gesunken Stadt Freren möchte 2021 wieder kräftig Geld ausgeben

Von Carsten van Bevern | 18.01.2021, 19:44 Uhr

Gut 2,1 Millionen Euro möchte die Stadt Freren 2021 vor allem in Bau- und Gewerbeflächen investieren. Zudem steigt das Defizit in den Kitas weiter. Daher könnte die Aufnahme eines Kredites notwendig werden. Der Schuldenstand der Kommune ist aktuell aber auf den niedrigsten Stand seit Jahren.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden