Sonderthema: Wein 16. Andervenner Kürbismarkt findet am 1. Oktober statt

Meine Nachrichten

Um das Thema Freren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kartoffeln, Kürbisse und Zwiebeln aus regionalem Anbau, gibt es am 1. Oktober an der Andervenner Gaststätte Schmees zu kaufen. Foto: Jessica LehbrinkKartoffeln, Kürbisse und Zwiebeln aus regionalem Anbau, gibt es am 1. Oktober an der Andervenner Gaststätte Schmees zu kaufen. Foto: Jessica Lehbrink

Andervenne. Wenn es in Andervenne wieder nach Kartoffelpfannekuchen wie bei Oma duftet und die Gaststätte Schmees mit herbstlichem Gemüse dekoriert ist, dann ist wieder Kürbismarkt in Andervenne.

Der goldene Jahreszeit bringt auch zahlreiche Erntedankfeste und Veranstaltungen im herbstlichen Gewand mit sich. Auch in Andervenne ist es wieder an der Zeit für den Kürbismarkt, der bereits zum 16. Mal stattfindet. Im Jahr 2000 feierte Andervenne das 1000-jährige Bestehen des Dorfes. Aus diesem Fest heraus entstand die Idee für den Kartoffel-Kürbis-Zwiebelmarkt, erzählt Wirt Heinz-Josef Schmees: „Wir wollten den damaligen Schwung der Festivitäten mitnehmen und daraus etwas Neues schaffen.“

Anfragen von Ausstellern

Waren die Anfänge noch klein und es mussten Aussteller für den Markt gesucht werden, läuft es mittlerweile genau andersherum. „Die Aussteller fragen mittlerweile bei uns an“, erläutert Schmees. Neun von ihnen sind sogar seit der ersten Stunde mit dabei, berichtet der Wirt.

Handwerkskunst und Delikatessen

Zwar sind Kartoffeln, Kürbisse und Zwiebeln die Namensgeber des Traditionsmarktes, gibt es für Besucher aber noch Vieles mehr zu entdecken und erwerben. Hausgemachter Honig und Liköre, Kinderspielzeug, wärmende Tees für die kalte Jahreszeit sowie auch Dekorationsartikel aus Holz, Keramik und Metall: Den ganzen Tag haben Besucher die Möglichkeit, diese Angebote wahrzunehmen und dabei eine Kartoffelkürbissuppe oder einen Zwiebelkuchen zu genießen.

Wohltätigkeit und Genuss verbinden

Stände für den guten Zweck sind auch in diesem Jahr wieder vertreten: Der Verein Kleine Leute verkauft seine Waren für die finanzielle Unterstützung des Kindergartens und der Grundschule in Andervenne – und auch Ehrenamtliche der Fürstenauer Tafel beteiligen sich an der Veranstaltung.

Zudem kommen Hobby-Sommeliers auf ihre Kosten, denn der Markt findet in diesem Jahr unter dem Sonderthema „Wein“ statt.

Der Kartoffel-Kürbis-Zwiebelmarkt am 1. Oktober findet in und an der Gaststätte Schmees, Kirchstraße 25, in Andervenne statt und hat von 10 bis 18 Uhr geöffnet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN