Mehrere Tiere verendet Schweinetransporter bei Andervenne umgekippt

Von Felix Reis

Meine Nachrichten

Um das Thema Freren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Andervenne. Aus ungeklärter Ursache ist am Montagnachmittag ein Schweinetransporter auf der Lengericher Straße bei Andervenne umgekippt. Der Fahrer wurde leicht verletzt, mehrere Tiere sind verendet.

In einer lang gezogenen Linkskurve auf der Lengericher Straße bei Andervenne ist am Montagnachmittag gegen 15 Uhr ein Schweinetransporter nach links von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Auf dem Transporter befanden sich 40 Mastschweine und 40 Sauen, von denen einige durch den Unfall starben. Die anderen Tiere werden auf einen anderen Lkw verladen. Das Veterinäramt und ein Tierarzt sind vor Ort. Unterstützt werden sie von den Feuerwehren aus Thuine, Freren und Andervenne.

Warum der 48-jährige Fahrer den Unfall verursachte, ist unklar. Er wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Straße ist vollgesperrt. Ein Kran zur Bergung des Fahrzeugs ist unterwegs.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN