Neue Fahrzeuge Logistiker AM-LOG in Andervenne auf Wachstumskurs

Beglückwünschten AM-LOG-Geschäftsführer Andreas Middelücke (Mitte), seine Frau Diana (zweite von rechts) und Tochter Heike Tegt (zweite von links) zum Unternehmen: Samtgemeindebürgermeister Godehard Ritz (links) und Andervennes Bürgermeister Reinhard Schröder (rechts). Foto: Thomas PertzBeglückwünschten AM-LOG-Geschäftsführer Andreas Middelücke (Mitte), seine Frau Diana (zweite von rechts) und Tochter Heike Tegt (zweite von links) zum Unternehmen: Samtgemeindebürgermeister Godehard Ritz (links) und Andervennes Bürgermeister Reinhard Schröder (rechts). Foto: Thomas Pertz

Andervenne. Klein, beschaulich und ruhig ist es in Andervenne. Aber an der Settruper Straße brummt es kräftig. Fünf funkelnagelneue Scania-Zugmaschinen stehen auf dem Betriebsgelände von AM-LOG. AM steht für Andreas Middelücke, LOG für Logistik. Es läuft bei dem Speditionsunternehmer, der sein Kerngeschäft in Frankreich macht.

25 Fahrer gehören zu dem Familienunternehmen, etwa die Hälfte kommt aus der Region. Middelückes Ehefrau Diana macht die Buchhaltung, Tochter Heike Tegt die Disposition, also die Koordination von Transporten. 20 Lkw sind für AM-LOG unterwegs

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN