zuletzt aktualisiert vor

Lebensgefährlich verletzt Auto fährt in Freren gegen Baum und brennt aus

Von Felix Reis

Meine Nachrichten

Um das Thema Freren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein Auto ist auf der Beestener Straße in Freren ausgebrannt, nachdem es gegen einen Baum geprallt ist. Passanten zogen den Fahrer zuvor aus den Wagen. Foto: Felix ReisEin Auto ist auf der Beestener Straße in Freren ausgebrannt, nachdem es gegen einen Baum geprallt ist. Passanten zogen den Fahrer zuvor aus den Wagen. Foto: Felix Reis 

fxr/pm Freren. Lebensgefährlich verletzt worden ist am Montag ein Autofahrer in Freren. Laut Polizei war der 30-Jährige am Montagnachmittag auf der Beestener Straße von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baum geprallt und dann ausgebrannt.

Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr der Mann gegen 16 Uhr die Kreisstraße 304 in Richtung Freren und kam auf gerader Strecke aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Das Fahrzeug fing sofort Feuer.

Erste Hilfe

Zwei vorbeikommende Autofahrer zogen den Fahrer aus dem brennenden Wagen und informierten die Rettungsdienste. Der Autofahrer wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung zunächst mit einem Rettungswagen nach Lingen gebracht und von dort mit einem Rettungshubschrauber nach Münster geflogen. Nach Polizeiangaben schwebt der Mann in Lebensgefahr.

Ausgebrann

Das Auto brannte völlig aus und wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Beesten und Freren gelöscht.

Mehr aus Freren lesen Sie in unserem Ortsportal.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN