Essen „von gestern“, heute lecker Adeliges Menü in Freren schmeckt Kindern gut

Meine Nachrichten

Um das Thema Freren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Freren. „Zuerst die Hände waschen!“ - Mit Grundregel „Nummer eins“ beim Verarbeiten von frischen Lebensmitteln sind in Freren 16 Kinder in die Ferienpassaktion „Landfrauen kochen mit Kindern“ gestartet.

Schon von Weitem duftete es verführerisch aus der Küche des Schulzentrums, in der die kleinen Nachwuchsköche bereits eifrig geschält, geschnibbelt, gerührt und abgewogen hatten, bevor Backofen und Herd ihren Dienst aufnehmen konnten. Unter dem Motto „Adeliges Essen“ demonstrierten die Kids gemeinsam mit den Ehrenamtlichen des Landfrauenvereins Freren-Spelle, dass Lebensmittel „von gestern“ auch heute noch ganz hervorragend munden.

Kochen mit Resten

„Ich finde es cool, dass wir mit Resten kochen. Das wird bestimmt alles richtig lecker“, freute sich der zehnjährige Paul schon auf den Lohn aller Mühe, während er den Kochlöffel schwingt. Gemeinsam mit seinem Kumpel Kai hatte er sich für die Ferienpassaktion entschieden und dabei einen guten Geschmack bewiesen. Die Kinder erfuhren, dass Lebensmittelabfälle vermeidbar sind und vieles noch zu gut für den Mülleimer ist. Jedes achte Lebensmittel, das gekauft wird, landet in Deutschland im Müll. Millionen Tonnen wertvoller Nahrungsmittel werden so zu Abfall degradiert, obwohl sie noch vollkommen genießbar sind.

Adeliges Menü

Mehr als nur genießbar, sondern sogar köstlich, war das adelige Menü, unter dem sich die lange Tafel bog: gebackene Gemüsestangen mit Dip, knusprige Kartoffelpfannkuchen, saftige Apfel-Müsli Muffins oder erfrischende Eislollis im Schoko-Keks-Mäntelchen. „Ich koche auch Zuhause gerne. Hier bekomme ich viele tolle Ideen, was man aus Essen vom Vortag noch alles machen kann“, erzählte die zwölfjährige Nele. „Man muss alles erst einmal probieren, bevor man sagen kann, dass man es nicht mag“, ergänzt sie.

Richtig kochen lernen

Wie man richtig kocht, das wollte die gleichaltrige Lilly wissen. Ihr Wissensdurst wurde umfassend gestillt, denn neben Tipps für die richtige Zubereitung gab es auch Anregungen für vorausschauendes Einkaufen oder die perfekte Lagerung, damit Apfel, Brot, Käse und Co. möglichst lange frisch bleiben.

Mehr aus Freren lesen Sie in unserem Ortsportal.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN