Psychologin Simona-Liliana Facalau Aufmerksames Zuhören ist ihre besondere Stärke

Meine Nachrichten

Um das Thema Freren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Thuine. Als Heilpraktikerin für Psychotherapie arbeitet Simona-Liliana Facalau in Thuine.

Thuine. Über das Leben von Simona-Liliana Facalau könnte man eine ganze Menge schreiben. Zum Beispiel, wie die 1963 bei Hermannstadt/Siebenbürgen geborene Rumänin viel Kontakt mit der deutschen Minderheit hatte und so Deutsch nach Französisch zu ihrer dritten Fremdsprache wurde. Oder wie sie durch frankokanadische Krankenschwestern zu einer Ausbildung im Pflegebereich animiert wurde und nach einer Arbeitszeit in Frankreich in Rumänien einen eigenen Pflegedienst aufbauen wollte. Stattdessen zog sie nach Frankfurt am Main. Im dortigen Krankenhaus hatte sie eine Ärztin als Chefin, die ihr viel Mut zugesprochen hat, sich weiterzubilden. Inzwischen 36 Jahre alt, ließ sich Facalau ihr rumänisches Abitur anerkennen, studierte Psychologie, Soziologie und Romanistik auf Magister und arbeitete lange Zeit in einer Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik.

„In mir wuchs die Frage: Warum hilft Psychotherapie den Patienten nicht nachhaltig? Ich machte eine Weiterbildung im Bereich systemische Psychotherapie“, blickt die heutige Thuinerin zurück. Dorthin gelangte die Rumänin über ihren Lebensgefährten. „Mein Traum war schon länger, mich selbstständig zu machen.“ Im Emsland hat Facalau dann diesen Schritt gewagt. Durch ihre Erfahrungen im Bereich Psychologie und Pflege ist sie bestens ausgebildet, um insbesondere systemische Kommunikationsberatung in Unternehmen, die Pflegedienstleistungen anbieten, durchzuführen.

„Familienunternehmen interessieren mich besonders. Dort herrschen ganz besondere Dynamiken.“ Aber auch Menschen, die ein Coaching für sich selbst suchen, sei es, um schwierige Entscheidungen zu treffen oder um Wartezeiten bis zu einem stationären Klinikaufenthalt zu überbrücken, berät die Heilpraktikerin für Psychotherapie.

Unter diesem Titel hat sich Facalau in Thuine seit dem 1. Oktober 2013 niedergelassen. Viel Unterstützung und Hilfe habe sie bei diesem Schritt durch die Emsland GmbH erfahren. „Mechthild Gerling hat mich sehr kompetent und persönlich unterstützt. Auch Alexander Bose von IT-Emsland war sehr hilfreich. Der Buchhaltungskurs von Andreas Muchowitsch oder auch die Angebote des MEMA-Netzwerkes sind ebenfalls sinnvoll“, ist die Gründerin voll des Lobes für die Angebote aus dem EXEL-Verbund. Ihr Tipp für Gründer: „Beim Marketing sollte man lokal denken. Eine Website ist wichtig, aber als große Überraschung hat sich die Annonce im Mitteilungsblatt der Samtgemeinde Freren erwiesen, über die die meisten meiner Klienten den Weg zu mir gefunden haben.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN