In Waldgebiet verunglückt Frau nach Unfall bei Thuine in Lebensgefahr

Von Felix Reis


Thuine. Lebensgefährliche Verletzungen hat am Dienstagmorgen gegen 6.50 Uhr eine ältere Pkw-Fahrerin bei einem Unfall auf der B 214 zwischen Thuine und Lingen-Baccum erlitten.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei kam die Frau, die in Richtung Lingen unterwegs war, mit ihrem Honda aus bislang nicht geklärter Ursache in einem Waldgebiet nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte gegen mehrere Bäume und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Die Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr Thuine befreiten sie und übergaben sie dem Rettungsdienst. Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie von der Besatzung eines Rettungswagens mit lebensgefährlichen Verletzungen in das Bonifatius-Hospital nach Lingen gebracht. Das Auto wurde total beschädigt. Während der Bergungsarbeiten leitete die Polizei den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei.