Einrichtung öffnet im April 20000 Euro für das Thuiner Hospiz

Einen Scheck über 20000 Euro haben (v.l.) Thomas Kindler, Präsident vom Lions Club Lingener Land, und Hermann Jansen an die Leiterin des im Bau befindlichen Hospizes, Anke Robbe, und Oberin Sr. Maria Angelis übergeben. Foto: C. van BevernEinen Scheck über 20000 Euro haben (v.l.) Thomas Kindler, Präsident vom Lions Club Lingener Land, und Hermann Jansen an die Leiterin des im Bau befindlichen Hospizes, Anke Robbe, und Oberin Sr. Maria Angelis übergeben. Foto: C. van Bevern

Lingen. Das Hospiz St. Veronika am Thuiner Elisabeth-Krankenhaus steht kurz vor der Fertigstellung: Am 14. April soll der reguläre Betrieb aufgenommen und die ersten Gäste empfangen werden. Doch Bau und vor allem der laufende Betrieb der Einrichtung kosten viel Geld und so haben Vertreter vom Lions Club Lingener Land den Erlös ihrer Adventskalenderaktion noch durch Spenden aus Anlass eines runden Geburtstages aufgestockt und nun Vertretern des Hospizes 20000 Euro überreicht.

Acht Plätze für unheilbar kranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase befinden sich in dem Neubau über dem bisherigen Eingang. Die Baukosten in Höhe von rund 2,4 Millionen Euro trägt das St.-Georg-Stift der Thuiner Franziskanerinnen . Abe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Offiziell eröffnet werden soll das Hospiz St. Veronika am 11. April und am Palmsonntag, 13. April, wird die Einrichtung von 13 bis 18 Uhr im Rahmen eines Tages der offenen Tür allen Interessierten offenstehen.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN