Lkw-Fahrer flüchtet Mähdrescher in Messingen rutscht nach Ausweichmanöver in Graben

Die Polizei sucht Zeugen eines spektakulären Verkehrsunglücks in Messingen (Symbolbild).Die Polizei sucht Zeugen eines spektakulären Verkehrsunglücks in Messingen (Symbolbild).
Friso Gentsch/dpa

Messingen. Nach einem missglückten Ausweichmanöver musste ein Mähdrescher in Messingen mit einem Kran geborgen werden. Der mutmaßliche Unfallverursacher flüchtete.

Verletzt wurde niemand. Die Beestener Straße (L55) war wegen des Vorfalls stundenlang voll gesperrt.Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, ereignete sich das Unglück bereits am vergangenen Donnerstag gegen 12.55 Uhr. Den Angaben der Beamten

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN