Noch geschlossen wegen Corona Eltern müssen in Freren keine Kita-Gebühren bezahlen

Auch im 2020 grundsanierten und erheblich erweiterten Regenbogenkindergarten in Freren wird seit Anfang 2021 coronabedingt nur eine Notbetreuung angeboten.Auch im 2020 grundsanierten und erheblich erweiterten Regenbogenkindergarten in Freren wird seit Anfang 2021 coronabedingt nur eine Notbetreuung angeboten.
Frank Kumbrink

Freren. Aufgrund der Corona-Pandemie sind Kitas derzeit noch weitgehend geschlossen. In der Stadt Freren werden für Krippen- und Hortkinder daher auch keine Gebühren erhoben, ausgenommen ist die Notbetreuung.

"Das ist die gleiche Regelung wie schon im Frühjahr 2020 beim ersten Lockdown", erklärte Frerens Stadtdirektor Godehard Ritz auf der jüngsten Sitzung des Stadtrates, die aufgrund der geltenden Abstandsregeln in der Mensa der Franziskus-Dema

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN