Im dritten Anlauf steht die Finanzierung Ökologische Aufwertung der Großen Aa bei Freren startet

Die Große Aa wird südlich von Freren ökologisch aufgewertet und erhält dafür teilweise eine neues Flussbett (links) und Überlaufrinnen. Vertreter des Unterhaltungsverbandes, der Geldgeber, des Planungsbüros Lindschulte und der Firma Augustin beim offiziellen Start der Erdarbeiten.Die Große Aa wird südlich von Freren ökologisch aufgewertet und erhält dafür teilweise eine neues Flussbett (links) und Überlaufrinnen. Vertreter des Unterhaltungsverbandes, der Geldgeber, des Planungsbüros Lindschulte und der Firma Augustin beim offiziellen Start der Erdarbeiten.
Carsten van Bevern

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN