Werk von Heinrich Weltring Fast lebensgroße Krippenfiguren schmücken Altarraum in Thuine

Der Künstler Heinrich Weltring schuf für die Thuiner Dorfkirche die Krippenfiguren. Seit 1913 werden sie die fast lebensgroßen und schwergewichtigen Figuren von einer Gruppe engagierter Frauen und Männer zur Weihnahctszeit aufgestellt. 
Foto: Johannes FrankeDer Künstler Heinrich Weltring schuf für die Thuiner Dorfkirche die Krippenfiguren. Seit 1913 werden sie die fast lebensgroßen und schwergewichtigen Figuren von einer Gruppe engagierter Frauen und Männer zur Weihnahctszeit aufgestellt. Foto: Johannes Franke
Johannes Franke

Thuine. In Thuine kennt beinahe jeder die Krippe vom Künstler Heinrich Weltring. Zum Weihnachtsfest 1913 wurde sie erstmals aufgestellt. Auch jetzt schmückt die Krippe mit fast lebensgroßen und schwer gewichtigen Figuren den Altar.

„Schon als zehnjähriger Junge war ich in den 1950er Jahren mit meinem Vater und weiteren Personen dabei, um die Krippe aufzubauen“, erzählt der inzwischen 74-jährige Franz Sunder. Mit ihm bauen am Freitagnachmittag neun Frauen und Männer üb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN