Ziel ist eine bessere Vernetzung Erstes Unternehmertreffen in der Samtgemeinde Freren

Laden am 22. August 2019 zum ersten Unternehmertreffen in der Samtgemeine Freren in den Molton- & Planenmarkt in Freren ein (von links): Unternehmer Stefan Schüring, Samtgemeindebürgermeister Godehard Ritz, Erste SG-Rätin Sonja Ahrend und der Unternehmer Guido Roling. Foto: Samtgemeinde FrerenLaden am 22. August 2019 zum ersten Unternehmertreffen in der Samtgemeine Freren in den Molton- & Planenmarkt in Freren ein (von links): Unternehmer Stefan Schüring, Samtgemeindebürgermeister Godehard Ritz, Erste SG-Rätin Sonja Ahrend und der Unternehmer Guido Roling. Foto: Samtgemeinde Freren

Freren. Den Kontakt zu regionalen Firmen und den Austausch zwischen den Unternehmern möchte die Samtgemeinde Freren intensivieren. Aus diesem Grund findet am Donnerstag, 22. August 2019, im Molton- & Planenmarkt in Freren das erste samtgemeindeweite Unternehmertreffen statt.

Mehrere hundert Firmen und Gewerbetreibende gibt es in der Samtgemeinde Freren – die Bandbreite reicht dabei vom Betreiber einer Photovoltaikanlage auf dem heimischen Hausdach über mittelständische Handwerks- und Handelsbetriebe bis zu einzelnen Großunternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern. Vor allem an die Mitglieder der beiden letztgenannten Gruppen richtet sich das Angebot der Samtgemeinde zu einem ersten Unternehmertreffen.

Kontaktpflege ist das Ziel

"Uns ist nicht nur der Kontakt zu den hiesigen Unternehmen und Unternehmern wichtig, sondern auch der Austausch untereinander über die jeweilige Mitgliedsgemeinde, den jeweiligen Gewerbeverein beziehungsweise der Unternehmenssparte hinaus", erklärte Samtgemeindebürgermeister Godehard Ritz gegenüber unserer Redaktion. Von daher freue man sich auch über die bislang große Resonanz. 

Aktuell knapp 60 Anmeldungen

Aktuell liegen laut der Ersten Samtgemeinderätin Sonja Ahrend knapp 60 Anmeldungen vor. Das Treffen beginnt um 18.30 Uhr im Molton- & Planenmarkt in der Industriestraße 4 in Freren, Folgetreffen sollen abwechseln auch in anderen Unternehmen in anderen Mitgliedsgemeinden stattfinden. Beim ersten Treffen wird der Geschäftsführer des Molton- & Planenmarktes, Guido Roling, sein Unternehmen vorstellen. Anschließend werden Markus Grönniger vom Christophorus-Werk das Projekt "Inklusion in der Praxis" vorstellen und der Beestener Unternehmer Stefan Schüring von Inklusionsprojekten in der Praxis berichten. Anschließend gibt es Zeit und Raum für einen offenen Austausch.

Inklusion in der Praxis

"Wir haben starke Unternehmer. Einige fallen direkt ins Auge, einige sind eher die sogenannten ,Hidden Champions`. Für mich ist es immer wieder spannend zu sehen, was in der Samtgemeinde Freren in den einzelnen Firmen geleistet wird", freut sich auch Ahrend über die bislang große Resonanz. Anmeldungen sind per E-Mail wirtschaft@freren.de sowie bei Sonja Ahrend unter Tel. 05902 950222 weiter möglich. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN