Maxi Budde neu im Vorstand Gregor Surmann leitet weiter Schützenverein in Beesten

Der aktuelle Vorstand des St. Servatius Schützenvereins Beesten blickt zuversichtlich in die Zukunft. Foto: Schützenverein BeestenDer aktuelle Vorstand des St. Servatius Schützenvereins Beesten blickt zuversichtlich in die Zukunft. Foto: Schützenverein Beesten

Beesten. Der Erste Vorsitzende des St. Servatius Schützenvereins Beesten, Gregor Surmann, ist in der Jahreshauptversammlung in Pelle Tenne in seinem Amt bestätigt worden und steht dem Verein ein weiteres Jahr zur Verfügung.

Surmann gab den Geschäfts- und Rechenschaftsbericht des Jahres 2018 ab. Schießwart Jens Lonnemann informierte die Versammlung über Angelegenheiten des Schießstandes und die Ergebnisse der einzelnen Schießwettbewerbe. Kassenführer Rainer Duisen verlas seinen Kassenbericht. Neben der Wiederwahl von  Surmann als Erster Vorsitzender gab es folgendes Ergebnis:  Der Erste Schriftführer Benedikt Bohlin und der stellvertretende Hauptmann Tobias Spieker stehen dem Vorstand für drei weitere Jahre zur Verfügung.

Dank an Sebastian Weßling

Schießwart Sebastian Weßling hatte angekündigt, dass er dem Vorstand nicht mehr zur Verfügung stehen wolle. Ihm wurde ein Dank für die tatkräftigen acht Jahre im Vorstand ausgesprochen und ein Präsentkorb überreicht. Als Nachfolger wurde Maxi Budde aus der Versammlung vorgeschlagen, daraufhin wurde er als Schießwart für drei Jahre in den Vorstand gewählt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN