Gemeinde setzt Belohnung für Hinweise aus Nazi-Schmierereien am Vereinsgebäude von Adler Messingen

Schmierereien mit nationalsozialistischen Symbolen sowie rassistischen und antisemitischen Parolen prangen seit der Nacht zum Sonntag am Vereinsgebäude von Adler Messingen. Foto: Ignatz Smit/SV Adler MessingenSchmierereien mit nationalsozialistischen Symbolen sowie rassistischen und antisemitischen Parolen prangen seit der Nacht zum Sonntag am Vereinsgebäude von Adler Messingen. Foto: Ignatz Smit/SV Adler Messingen

Messingen. Unbekannte haben das Vereinsgebäude des SV Adler Messingen in der Nacht zum Sonntag mit nationalsozialistischen Symbolen sowie rassistischen und antisemitischen Parolen besprüht.

"Was da irgendwelche 'Halbgaren' heute Nacht gemacht haben, ist für uns entsetzlich", sagt Vereinsvorsitzender Ignatz Smit. Der SV Adler Messingen stehe für Integration, betont Smit und ergänzt:

"Flüchtlinge trainieren und spielen bei uns im Verein."


Messingens Gemeindebürgermeister Ansgar Mey ist ebenfalls empört: "Das ist eine Ohrfeige für alle Flüchtlinge in der Gemeinde und die Menschen, die sie betreuen." Die Gemeinde Messingen habe eine Belohnung von 500 Euro für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, ausgesetzt.

Verein und Gemeinde haben die Tat bei der Polizei angezeigt. Hinweise nimmt die Polizei in Lingen unter Tel. 0591/87-0 entgegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN