Auch ehrenamtlich aktiv 74 Einsätze der Feuerwehren in der Samtgemeinde Freren

Von Felix Reis

Frerens Gemeindebrandmeister Jürgen Huesmann. Foto: Felix ReisFrerens Gemeindebrandmeister Jürgen Huesmann. Foto: Felix Reis

Freren. Die Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Freren sind ihren Anforderungen in jeder Hinsicht gerecht geworden. Das betonte Gemeindebrandmeister Jürgen Huesmann in seinem Jahresbericht.

„Zu 74 Brand- und Hilfeleistungseinsätzen mussten die Feuerwehren Andervenne, Beesten, Freren, Messingen und Thuine ausrücken“, resümierte Jürgen Huesmann. Bedingt durch den heißen Sommer sei es vermehrt zu Bränden gekommen. „Hier unterstützten uns Kameraden, die in der Landwirtschaft tätig sind, durch mit Wasser gefüllte Güllefässer“, so Huesmann. Bei fünf Verkehrsunfällen mit eingeklemmten Personen mussten die Einsatzkräfte an die Grenzen der psychischen und physischen Belastung gehen. 

Zu den Einsätzen kommen viele ehrenamtliche Tätigkeiten für die einzelnen Gemeinden hinzu. Dazu gehört auch die Brandschutzerziehung, die in Kindergärten und Schulen durchgeführt wurde. Für die blinden Mitbürger sammelte man 7456 Euro.

Gleich drei Großveranstaltungen fanden in der Samtgemeinde Freren statt. In Messingen hatte die Kreisjugendfeuerwehr zum 40-jährigen Jubiläum über 300 Teilnehmer zum Fest eingeladen. In diesem Rahmen fand auch der Kreisfeuerwehrtag statt. Auf dieser Veranstaltung erhielt Kreisdezernent Marc-Andrè Burgdorf die Niedersächsische Feuerwehr-Ehrenmedaille, die höchste Auszeichnung für Zivilpersonen.

Hoher Ausbildungsstand

Als weitere Großveranstaltung fand in Thuine der Leistungsvergleich der Feuerwehren auf Kreisebene statt. „Den hohen Ausbildungsstand der Kameraden/innen spiegelten die Platzierungen unserer Ortsfeuerwehren Andervenne, Beesten, Messingen und Thuine wieder“, freute sich Huesmann. Sie qualifizierten sich für den Landesvorentscheid in diesem Jahr im Landkreis Leer.

Zahlreiche technische- und Führungslehrgänge wurden auf Kreisebene oder den Akademien für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) in Celle und Loy besucht. Die jährliche Großübung fand in Messingen an der Grundschule statt. Die fünf Ortsfeuerwehren mussten die verschiedensten Einsatzszenarien abarbeiten.

Zum Abschluss gab der Gemeindebrandmeister einen Ausblick auf 2019. „Am Sonntag, 7. April, veranstaltet der Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe (HGV) auf dem Marktplatz einen Blaulichttag“. Hier werden sich viele Hilfsorganisationen präsentieren. „Natürlich sind auch die Feuerwehren der Samtgemeinde mit ihren Jugendfeuerwehren am Start“, ergänzte Huesmann.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN