zuletzt aktualisiert vor

Hobbyschrauber leicht verletzt Verpuffung und Feuer in Garage in Thuine

Von Hermann Bojer

Meine Nachrichten

Um das Thema Freren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei einem Feuer in einer Garage in Thuine verbrannten zwölf Kleinkrafträder. Foto: Hermann BojerBei einem Feuer in einer Garage in Thuine verbrannten zwölf Kleinkrafträder. Foto: Hermann Bojer

Thuine. Zu einem Garagenbrand ist die Feuerwehr Thuine am Sonntagabend gegen 23.45 Uhr in die Hauptstraße 18 gerufen worden.

Ein 33-jähriger Hobbyschrauber nutzte die Garage, um dort alte Kleinkrafträder wieder auf Vordermann zu bringen. Bei Schraubarbeiten am Sonntagabend kam es zu einer Verpuffung mit anschließenden Brand. Der Mann versuchte diesen mit einem Pulverlöscher zu ersticken, was ihm aber nicht gelang. 

Spraydosen explodierten

Bei den Löschversuchen erlitt der Eigentümer Brandverletzungen an der Hand und am Knie. Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge der Feuerwehr Thuine stand die Garage bereits in Vollbrand, so dass die Feuerwehr Freren zur Unterstützung dazugerufen wurde. 

Die Feuerwehren konnten den Brand schnell löschen. Foto: Bojer

Während der Löscharbeiten kam es immer wieder zu Zerknallen von einigen Spraydosen, die sich in der Garage befanden. Mit einem Wasser- und Schaumeinsatz konnten die Feuerwehren dem Brand schnell löschen und einen dahinterliegenden Holzschuppen sowie eine angrenzende Garage schützen. 

In der Garage verbrannten zwölf Kleinkrafträder sowie Ersatzteile. Im Einsatz waren die Feuerwehren Thuine und Freren mit fünf Fahrzeugen und 45 Einsatzkräften. Der Gesamtschaden wird auf etwa 35.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN