Polizei sucht Zeugen Mann in Freren mit nationalsozialistischen Parolen beleidigt?

Von Julia Mausch und PM

Meine Nachrichten

Um das Thema Freren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Rassistisch und mit nationalsozialistischen Parolen soll ein Mann in Freren beschimpft worden sein. Jetzt sucht die Polizei zeugen, die etwas mitbekommen haben. Foto: dpaRassistisch und mit nationalsozialistischen Parolen soll ein Mann in Freren beschimpft worden sein. Jetzt sucht die Polizei zeugen, die etwas mitbekommen haben. Foto: dpa

Freren. Rassistisch und mit nationalsozialistischen Parolen soll ein Mann in Freren beschimpft worden sein. Jetzt sucht die Polizei zeugen, die etwas mitbekommen haben.

Der Vorfall soll sich laut Polizei Emsland/Grafschaft Bentheim bereits am 3. Oktober 2018 an der Bahnhofstraße in Freren zugetragen haben. Dort gerieten zwei Männer in Streit, heißt es in einer Pressemitteilung. Einer der beiden Beteiligten, ein 27-jähriger Nordhorner mit türkischen Wurzeln, gab an, rassistisch und mit nationalsozialistischen Parolen beschimpft worden zu sein. 

Neuenhauser bestreitet Vorwürfe

Jetzt wird es jedoch kompliziert. Denn sein Kontrahent, ein 33-jähriger Neuenhauser, bestreitet dies, heißt es seitens der Polizei. Die Beamten suchen deswegen Zeugen des Vorfalles. Sie werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0591)870 bei der Polizei Lingen zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN