Künstlerin bemalt Lastwagen Bilder aus Andervenne auf Tour durch Europa

Von Felix Reis

Meine Nachrichten

Um das Thema Freren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Motive aus Andervenne und andere markante Motive aus Europa zieren das Heck eines Sattelzuges der Spedition AM-Log aus Andervenne. Vier weitere Lkw sollen folgen. Foto: Felix ReisMotive aus Andervenne und andere markante Motive aus Europa zieren das Heck eines Sattelzuges der Spedition AM-Log aus Andervenne. Vier weitere Lkw sollen folgen. Foto: Felix Reis

Andervenne. Bilder aus Andervenne und markante Bauten aus Europa zieren seit einiger Zeit einen Sattelzug der AM-LOG Spedition aus Andervenne bei dessen Touren durch ganz Europa.

„Das ist eine ganz kuriose Geschichte wie das Bild entstanden ist“, erzählte AM-Log-Inhaber Andreas Middelücke. Auf einer Kreuzfahrt hatten er und seine Frau Diana das Ehepaar Marianne und Hans-Joachim Bölitz aus Berlin kennengelernt. Die vier hatten sich viel zu erzählen und aus der Bekanntschaft wurde eine Freundschaft mit gegenseitigen Besuchen.

Hobbymalerin aus Berlin 

Die Besuche in Andervenne inspirierten die Berliner Hobbymalerin, ein Bild über das gesehene und gehörte Geschehen zu malen. „Als wir wieder mal in Andervenne waren brachte ich als Geschenk ein von mir gemaltes Bild mit“, erinnert sich Marianne Bölitz. Es zeigt, wohin die Sattelzüge von AM-Log von Andervenne aus überall hinfahren.


Ein Hingucker ist das Bild auf der Rückseite des Sattelzugs. Über die gelungene Ausführung freuen sich (von links) Hans-Joachim und Marianne Bölitz sowie Andreas und Diana Middelücke. Foto: Felix Reis


„Das Bild gefiel mir so gut, dass ich überlegte, unsere Lastzüge am Heck damit zu verschönern“, sagt Middelücke. Zu der Zeit stand die Lieferung eines neuen Sattelzuges der Firma Krone an. „Problemlos konnte von denen meine Idee verwirklicht werden“, freute er sich. Vier weitere bestellte Fahrzeuge von Krone werden neben der Standardbeschriftung ebenfalls das Bild auf der Rückseite haben. Er habe bewusst das Heck gewählt da es dort am besten zu sehen ist.

25 Lastzüge

„Das Kerngeschäft von uns sind Transporte von und nach Frankreich“, berichtet Andreas Middelücke. Aber auch weitere europäische Länder werden angefahren. Die 25 Lastzüge sind, je nach Termin, Tag und Nacht unterwegs.  


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN