„Unsere Schule ist bunt!“ Franziskus-Demann-Schule in Freren feiert ein Schulfest voller Vielfalt

Meine Nachrichten

Um das Thema Freren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Freren Farbe ins Spiel und in ihre Schule brachten die 250 Kinder und Jugendlichen der Franziskus-Demann-Schule (FDS) in Freren, denn das Schulfest anlässlich der 60-jährigen Namensgebung der Oberschule bildete zugleich den krönenden Abschluss einer äußerst schöpferischen Projektwoche unter dem Motto: „Unsere Schule ist bunt!“

Ein Trommelwirbel gab den gebührenden Auftakt zu einem fröhlichen Fest voll lebendiger Vielfalt. Viele Gäste statteten der Jubiläumsschule im Laufe eines erlebnisreichen Nachmittags einen erlebenswerten Besuch ab. Sie alle zeigten sich begeistert von dem Ideenreichtum und der Tatkraft, mit denen die Schulgemeinschaft den Räumen „ihrer“ frisch herausgeputzten FDS ganz neuen Glanz verliehen hatte.

„Heute feiern wir uns und das gemeinsam Erreichte!“, sprach Schulleiterin Andrea Wilker in ihrer Begrüßung allen Akteuren ihre Anerkennung aus und verwies darauf, dass die FDS als moderne Schule stets gefordert sei, sich weiterzuentwickeln. Ihr Dank galt insbesondere den vielen Helfern und Unterstützern und Sponsoren, darunter Deula, Innogy, Landgasthaus Evers, Kruip Floristik, Gastronomie Lüns, Marco Thore-Jung sowie allen Preisspendern der Tombola. Wie sehr sich die Schüler mit der FDS identifizieren, stellte im Anschluss an die Uraufführung des Imagefilms eindrucksvoll die gefeierte Premiere des eigens getexteten Schulsongs unter Beweis, in dem es heißt: „Ich liebe diese Schule, hier zeigt jeder was er kann!“

Was jeder Einzelne so alles kann, davon zeugten eindrucksvoll die Ergebnisse der Projektgruppen. Viele hatten ihrer künstlerischen oder handwerklichen Ader freien Lauf gelassen und die Balustraden der Aula sowie den naturwissenschaftlichen Trakt mit farbenfrohen Leinwänden verziert, mit Schattenbildern und Lichtinstallationen die Flure erleuchtet, aus Paletten und ausgemusterten Jeans eine chillige Sofalounge kreiert, aus 1600 Korken das Schullogo entworfen oder an den Werkstatttagen große Bilderrahmen, Pinnwände, Blumenkästen und sogar eine Treppenverlängerung gebaut.

Über die reine Verschönerung des Schulgebäudes hinaus trugen weitere Projektgruppen Sorge für kurzweiligen Spaß, beispielsweise mit Musikdarbietungen, Erklärfilmen oder einem Mitmach-Parcours. Wieder andere offerierten kulinarische Genüsse, informierten über den seit zehn Jahren gelebten Frankreich-Austausch,  informierten über den aus Freren stammenden Namenspatron ihrer Schule Franziskus Demann, aufgrund seines tragischen Todes auch bekannt als Bischof für nur einen Tag. Wie ein Bischof für nur eine Minute konnte sich fühlen, wer flugs in das bereitgestellte Bischofskostüm schlüpfte.

„Unsere Schule ist bunt“ – das heißt auch, dass die FDS Vielfalt und Diversität lebt und Kinder aus 16 Nationen an der Frerener Oberschule im Lernen wie im Leben ein gutes  Miteinander pflegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN