Viel Eigenleistung und Spenden Vier neue Trainerbänke für den SV Adler Messingen

Meine Nachrichten

Um das Thema Freren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nur dank vielfältiger Hilfe von Vereinsmitgliedern und Sponsoren konnten jetzt auf dem Gelände vom SV Adler Messingen vier neue Trainerbänke aus Edelstahl aufgestellt werden. Der Verein bedankte sich bei der offiziellen Übergabe mit einem Grillen bei allen Helfern. Foto: SV Adler MessingenNur dank vielfältiger Hilfe von Vereinsmitgliedern und Sponsoren konnten jetzt auf dem Gelände vom SV Adler Messingen vier neue Trainerbänke aus Edelstahl aufgestellt werden. Der Verein bedankte sich bei der offiziellen Übergabe mit einem Grillen bei allen Helfern. Foto: SV Adler Messingen

vb/pm Messingen. Vier neue und massiv aus Edelstahl gefertigte Trainerbänke sind Mitte 2018 auf dem Gelände von Adler Messingen aufgestellt worden. Alle Arbeiten dazu sind ehrenamtlich durchgeführt und das Material zum größten Teil von Sponsoren finanziert worden. Mit einem Grillfest bedankte sich der Verein bei allen Helfern und Sponsoren.

Die Trainerbänke waren nach Angaben des Vereins im Frühjahr in Eigenregie hergestellt worden. „Und zwar als Koproduktion der beiden Messinger Firmen Metalltechnik Wesenberg und Holle Edelstahlverarbeitung, die den Verein schon des Öfteren unter anderem als Sponsoren unterstützt haben“, erklärte der Vereinsvorsitzende Ignatz Schmit und bedankte sich herzlich bei den beiden Firmenchefs Rudolf Wesenberg und Reinhard Holle, die mit vielen freiwilligen Helfern die Trainerbänke hergestellt hatten. Ein besonderer Dank ging an Anton Witsken, Hubert Topp sowie Jakob und Jonah Holle.

Fundamente selbst betoniert

Ferner bedankte sich Schmit bei allen weiteren Helfern, die unter Anleitung von Platzwart Ludger Schoo auf dem Vereinsgelände am Baccumer Weg die notwendigen Löcher ausgehoben und die Fundamante für die Trainerbänke betoniert haben. Zur feierlichen Übergabe wurden außerdem Manfred Vohs vom Unternehmen Innogy und Reinhold Gels vom Wasserverband Lingener Land begrüßt, die das Projekt mit Spenden für die Materialbeschaffung großzügig unterstützt haben.

Unterstützung von der Gemeinde

Auch die Gemeinde Messingen hat den SV Adler in dieser Sache unterstützt. Bürgermeister Ansgar Mey lobte dabei das ehrenamtliche Engagement und die Eigeninitiative des Sportvereins und betonte die große Bedeutung des örtlichen Sportvereins auch für das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Gemeinde Messingen.

Vier statt zwei Bänke

Insgesamt beliefen sich die Materialkosten für alle vier Trainerbänke auf rund 4000 Euro, der komplette Rest wurde von Vereinsmitgliedern in Eigenleistung erbracht. „Ohne die vielfältige Unterstützung hätten wir uns vielleicht zwei Bänke leisten können. Und die wären nicht so stabil und hochwertig gestaltet gewesen wie die jetzigen Bänke“, erklärte der Vorsitzende in einem Gespräch mit unserer Redaktion.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN