zuletzt aktualisiert vor

Lkw auf Frerener Straße überholt 21-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Andervenne schwer verletzt

Meine Nachrichten

Um das Thema Freren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Alle drei am Unfall beteiligten Personen wurden verletzt. Symbolfoto: Hermann HinrichsAlle drei am Unfall beteiligten Personen wurden verletzt. Symbolfoto: Hermann Hinrichs

dgt/ngr Andervenne. Ein Motorrad, ein Auto und ein Lkw sind am Montagabend auf der Frerener Straße in Andervenne in einen schweren Unfall verwickelt gewesen. Ein 21-Jähriger wurde lebensgefährlich verletzt, zwei weitere Personen leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei Lingen fuhr der Lkw-Fahrer gegen 17.30 Uhr auf der B214 aus Lingen kommend auf der Frerener Straße in Richtung Thuine. An einer Kreuzung wollte er links in Richtung Lengerich abbiegen und ordnete sich auf der Abbiegespur ein. In diesem Moment überholte ein hinter dem Lkw fahrender Motorradfahrer diesen. Beide Fahrzeuge sowie ein entgegenkommendes Auto stießen zusammen.

Der 21-jährige Motorradfahrer aus Thuine wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt, heißt es in einer Polizeimitteilung von Dienstag. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Insassen des Autos, der 56-jährige Fahrer und seine 60-jährige Beifahrerin, wurden leicht verletzt.

Für die Rettungsarbeiten war die B 214 bis in den späten Abend voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich den Beamten zufolge auf rund 14.000 Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN