Klasse!Kids-Medienprojekt Thuiner Grundschüler haben Besuch vom LT-Redakteur

Meine Nachrichten

Um das Thema Freren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein Klassenfoto der besonderen Art: Die Umsetzung der Bildidee machte den Viertklässlern der Grundschule in Thuine beim Redakteursbesuch besonders viel Spaß. Foto: C. van BevernEin Klassenfoto der besonderen Art: Die Umsetzung der Bildidee machte den Viertklässlern der Grundschule in Thuine beim Redakteursbesuch besonders viel Spaß. Foto: C. van Bevern

Thuine. Mehr als 12000 Schüler nehmen pro Jahr in Stadt und Landkreis Osnabrück und dem Emsland am Klasse!Kids-Medienprojekt der NOZ Medien teil. Von Anfang an dabei ist auch die Grundschule Thuine mit ihren jeweils vierten Klassen.

Zum Abschluss des Projektes haben die Schüler nun Besuch von einem LT-Redakteur bekommen. Zwei Wochen lang haben die Schüler vorher jeden Tag die Zeitung geliefert bekommen. Haben sie gelesen, interessante Berichte und Fotos gesammelt und alle Bestandteile erforscht. „Jeden Tag haben die Schüler sehr motiviert die Zeitung gelesen“, freute sich die Lehrerin Bärbel Wallmeier.

Viele verschiedene Interessen

„Mir hat der Bericht über die Firma Krone besonders gefallen, weil ich mich sehr für Landmaschinen interessiere“, lautete das Fazit von Niklas. Noah fand in dieser Zeit den Bericht über das Derby vom SV Meppen besonders gut, Lina hat gern alles über Tiere gelesen, Piet interessierte sich besonders für Politik und Wirtschaft – und Lotte, Paula, Simon und Hannes fanden die Witze gut. „Dies zeigt gut, was die Aufgabe von Redakteuren ist: Eine Zeitung oder ein Online-Angebot zusammen zu stellen, bei dem Leser mit den unterschiedlichsten Vorlieben interessante Inhalte finden können“, erklärte der LT-Redakteur.

Druckmaschine größer als die Turnhalle

Zuvor hatte der Redakteur die Produktion der Tageszeitung von der Themenfindung über das Schreiben der Artikel, dem spätabendlichen beziehungsweise nächtlichen Druck im Druckzentrum in Osnabrück bis zum morgendlichen Austragen der Zeitung vorgestellt.

Zeitungsführungen möglich

Besonders imponierte die Schüler die Aussage des Redakteurs, dass die Druckmaschine, auf der der Druck der täglich rund 20000 Exemplare der Lingener Tagespost maximal eine Stunde dauert, aufgrund der Größe kaum in die Turnhalle der Grundschule passen würde. „Eine Besichtigung des Druckzentrums und der Zeitung kann ich nur empfehlen“, erklärte der Redakteur – nähere Infos unter Tel. 0541/3101099.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN