Bürgerversammlung Rudolf Seiters ist am Sonntag Ehrengast in Thuine

Meine Nachrichten

Um das Thema Freren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Rudolf Seiters, Bundesinnenminister und DRK-Präsident a. D., besucht am Sonntag Thuine. Foto: Robert SchäferRudolf Seiters, Bundesinnenminister und DRK-Präsident a. D., besucht am Sonntag Thuine. Foto: Robert Schäfer

Thuine. Der ehemalige Bundesinnenminister und DRK-Präsident Rudolf Seiters ist am kommenden Sonntag, 11. Februar, Ehrengast auf der um 18.30 Uhr im Gasthof Bruns beginnenden Bürgerversammlung der Gemeinde Thuine. Seiters wird zum Thema „Das Ehrenamt: Unverzichtbar – heute mehr denn je“ sprechen.

Von 1969 bis 2002 ist der in Osnabrück geborene und in Papenburg lebende CDU-Politiker Mitglied im Bundestag gewesen. Er war parlamentarischer Geschäftsführer und stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Zurzeit der Wiedervereinigung war er Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes, wurde Bundesinnenminister und trat 1993 nach dem Polizeieinsatz in Bad Kleinen, bei dem neben RAF-Terrorist Wolfgang Grams auch ein GSG-9-Beamte ums Leben kam, von diesem Amt zurück.

1998 bis 2002 war Seiters, der im Oktober 2017 seinen 80. Geburtstag feierte, Vizepräsident des Bundestages. Von 2003 bis Ende 2017 war er Präsident des DRK.

Das Bürgermeisterteam Thuines wird an diesem Abend zudem Höhepunkte aus dem Gemeindeleben im Jahr 2017 und Pläne für das Jahr 2018 und die weitere Zukunft vorstellen, Samtgemeindebürgermeister Godehard Ritz wird Neuigkeiten vorstellen. Infos aus Institutionen und Vereinen der Gemeinde und die Ehrung des Bürgers/der Bürgerin des Jahres runden den Abend, zu dem alle Bürger eingeladen sind, ab. Für Musik werden Die Chorkids sorgen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN