Ein Artikel der Redaktion

Zirkusprojekt an Grundschule Manege frei für Zirkus Jotissimo aus Emsbüren

Von Lida Mehri | 19.06.2017, 17:26 Uhr

260 Kinder der Joseph-Tiesmeyer-Grundschule in Emsbüren haben eine Woche lang ihr Klassenzimmer gegen ein Zirkuszelt ausgetauscht. In der Projektwoche mit dem Zirkus Sperlich wurden sie auf vier Vorstellungen vorbereitet und hatten eine Menge Spaß dabei.

Welches Kind hat sich nicht auch schon einmal gewünscht, als Zirkuskind von Stadt zu Stadt zu reisen? Und wer wollte nicht lieber einmal im Zirkuszelt zaubern, jonglieren oder tanzen, statt im Klassenraum zu lesen, rechnen und zu lernen? Für 260 Kinder der Joseph-Tiesmeyer-Grundschule in Emsbüren ging dieser Traum in Erfüllung – zumindest eine Woche lang. Der Zirkus Gerhard Sperlich hat die Grundschule besucht und eine Zirkusprojektwoche veranstaltet.

Zuerst wurde das große Zirkuszelt gemeinsam mit Eltern, Lehrern und Schülern neben der Schule aufgebaut. Keine leichte Arbeit, aber zusammen ging das ruckzuck. Danach durften die Kinder ihre Artistengruppe aussuchen: Clownerie, Akrobatik, Pferde- und Ziegendressur, Feuerkunst, Jonglage, Seiltanz und Zauberei standen zur Auswahl. Aufgeteilt wurden sie außerdem in Gruppe A und B. Alle 260 Kinder hätten nämlich gar nicht in das Zelt gepasst.

Kurz darauf begannen schon die ersten Proben, denn bald sollte die erste Aufführung vor den Eltern, Bekannten und Freunden stattfinden. Innerhalb kürzester Zeit mussten die kleinen Artisten knifflige Übungen erlernen und haben gemerkt, dass das Zirkusleben nicht nur aus Applaus, Abenteuer und Zuckerwatte besteht, sondern wirklich harte Arbeit ist. Spaßiger als eine normale Schulwoche war die Projektwoche aber trotzdem, sagte die Akrobatikgruppe einstimmig.

Lange mussten die Lehrer und Schüler auf den Termin warten. Insgesamt vier Jahre, denn die Zirkusfamilie Sperlich ist ständig unterwegs und hat viel zutun. Um einen Termin zu bekommen sind daher drei bis vier Jahre Wartezeit einzuplanen, sagte Mathias Sperlich. Doch das Warten hat sich gelohnt.

Dann endlich hieß es: „Manege frei“ für den Zirkus Jotissimo der Grundschule Emsbüren. Das ganze Publikum klatschte begeistert und machte viele Fotos. Insgesamt vier Zirkusvorstellungen hat der junge Zirkus gegeben und gezeigt, dass in den Grundschülern kleine Zirkustalente schlummern.

TEASER-FOTO: