Ein Artikel der Redaktion

Kooperation mit der AOK Wieder Mais-Irrgarten in Emsbüren-Mehringen

Von PM. | 29.07.2014, 18:33 Uhr

Nach dem Motiv eines Obst- und Gemüsekorbs ist der Mais-Irrgarten beim Bauernhofcafé in Emsbüren-Mehringen gestaltet. In diesem Jahr geht es in Kooperation mit der AOK rund um das Thema „Gesunde Familie.“

Auf 20000 Quadratmetern sind im Irrgarten Schilder zum Thema Obst und Gemüse aufgehängt. Teilweise befinden sich auf den Tafeln Fragen zu den Abbildungen und manchmal ein lustiger Spruch. Kleine und große Besucher können die Schilder zählen und Fragen beantworten. Damit nehmen sie automatisch an einer Verlosung teil. Der Hauptpreis ist ein Ipod Nano.

„Wir suchen immer nach neuen Möglichkeiten, Kinder spielerisch an gesunde Ernährung heranzuführen“, sagte AOK-Pressesprecherin Petra Menger. Der ganze Rundgang umfasst eine Strecke von circa 2000 Metern.

„Der Mais ist in diesem Jahr sehr früh“, erklärte der Betreiber des Hofes Mehringer Heide , Andreas Hulsmeier. „Die tropische Pflanze braucht 20 Grad. Und in diesem Jahr sind uns der milde Winter und der warme Frühling sehr entgegenge-kommen.“ Hulsmeier hat nach einer Zeichnung vom Medienhaus Emsland das Motiv per Raster auf das Maisfeld übertragen. Gemeinsam mit einem Auszubildenden hackte er dann zwei Wochen lang 1,60 Meter breite Gänge, bis der Obst- und Gemüsekorb sichtbar wurde. „Wir mussten uns sehr beeilen, denn wenn der Mais zu hoch ist, lässt er sich nur schwer hacken.“

Die Öffnungszeiten des Mais-Irrgartens sind dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Kinder bis zwölf Jahre. Für Nachwuchs unter einem Meter Körpergröße ist der Eintritt frei. Ein Teil des Erlöses geht dem Kinderschutzbund zu.