Ein Artikel der Redaktion

Kommentar zum Einzelhandel Emsbüren braucht einen Ortskernmanager

Meinung – Ludger Jungeblut | 22.12.2015, 18:53 Uhr

Die Anstellung eines Ortskernmanagers in Emsbüren ist unverzichtbar, um eine Verödung im Zentrum zu verhindern.

Es wird höchste Zeit, dass der Gemeinderat Emsbüren zusammen mit Bürgermeister Bernhard Overberg, dem Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe (HHG) sowie der IHK die Weichen stellt, damit der schwer in Bedrängnis geratene Einzelhandel im Zentrum wieder eine Perspektive bekommt.

Unisono plädieren IHK, der Bürgermeister und der HHG für die Anstellung eines Ortskernmanagers, um die Lage nachhaltig zu verbessern. Die CDU-Mehrheitsfraktion sollte diesem Vorschlag zustimmen, auch wenn der Haushalt durch die Personalkosten belastet würde. Ohne professionelles Handeln droht eine Verödung des historischen Ortskerns. Gefordert ist jetzt das „Wirgefühl“ aller Emsbürener. Es sollte die Bereitschaft umfassen, im eigenen Dorf einzukaufen, damit das Geld in der Gemeinde bleibt.