Ein Artikel der Redaktion

Buntes Treiben im Ortskern Kirmes in Emsbüren vom 22. bis 25 September 2018

Von PM. | 18.09.2018, 14:34 Uhr

In Emsbüren wird vom 22. bis 25. September 2018 Kirmes gefeiert.

Wie die Gemeinde Emsbüren weiter mitteilt, wird die Kirmes im Ortskern am Samstag, 22. September, um 19 Uhr mit einer Fahrt von Bürgermeisters Bernhard Overberg und den Kirmesausschussmitgliedern im Break Dance eröffnet.  Die Schaustellerfamilie Piontek aus Badbergen hält mit Karussells der Emsbürener Kirmes seit 50 Jahren die Treue. Seit 30 Jahren kommt sie mit dem beliebten Break Dance, das auf der Emsbürener Kirmes nicht mehr wegzudenken ist.

Buntes Treiben

Am Sonntag und Dienstag setzt sich traditionell das bunte Treiben im historischen Ortskern im Schatten des St.-Andreas-Kirchturmes fort. Die Besucher erwartet nach Angaben der Gemeinde eine Kirmes-Reise  mit Fahrgeschäften, Spielbuden und Kinderfahrgeschäften. Auch das Shoppen und die Gaumenfreude kommen nicht zu kurz. Verkaufsstände mit Spielsachen, Modeschmuck, Lederwaren/Textilien und Kirmesspezialitäten- und Getränkeständen laden zum Bummeln und Schlemmen ein.  

Zahlreiche Fahrgeschäfte

Zu den Fahrgeschäften zählen neben der Break Dance der Musik Express, der Autoskooter „Musik-Factory“ und das Familienkarussell "Hollywood-Star". Neu dabei ist das „Geister Hotel“ Hinzu kommen traditionelle Kinderfahrgeschäfte wie das Nostalgische Pferdchenkarussell, das Piratenschiff „Columbus“ oder der Kinderpressluftflieger „Mini Jet“ . Entenangeln, Pfeil- und Dosenwerfen sowie Schießbuden machen den Charme jeder Kirmes aus. Neben dem Kirmesspaß kann am Kirmessonntag von 14 bis 18 Uhr durch die örtlichen Geschäfte geschlendert werden.

"Happy Hour"

Der Dienstag beginnt mit einem kleinen Markt am Rathaus. Fliegende Händler und regionaltypische Gastronomie freuen sich auf viele Besucher. Die offizielle Eröffnung erfolgt um 11 Uhr mit einem Fassanstich durch Bürgermeister Overberg und Ortsbürgermeisterin Cäcilia Schwennen. Das „Panikorchester Emsbüren“ macht Musik. Ab 14 Uhr geht es dann auf der Kirmesmeile weiter - mit einer "Happ Hour" von 14 Uhr bis 16 Uhr, in der es zwei Fahrkarten zum Preis von einer gibt.