Ein Artikel der Redaktion

Am Autobahnkreuz A30/A31 McDonald’s jetzt auch in Emsbüren

Von Heinz Krüssel | 28.06.2012, 14:05 Uhr

In einer Bauzeit von lediglich acht Wochen ist im Gewerbegebiet am Autobahnkreuz A 30/A31 in Emsbüren ein neues McDonald’s-Restaurant entstanden. Nun konnte im Beisein vieler Gäste die offizielle Eröffnung gefeiert werden. Geschäftsführer Christian Eckstein hieß die Vertreter der am Bau beteiligten Unternehmen, Geschäftspartner, die Nachbarn, seine Familie sowie die politischen Vertreter willkommen.

Eckstein hat Erfahrung in der Eröffnung von McDonald’s-Restaurants: In Emsbüren wurde das 16. Restaurant am 13. Standort in Betrieb genommen. Insgesamt beschäftigt die Systemgastronomie Christian Eckstein 850 Mitarbeiter und 70 Auszubildende.

„Leider“ habe man sich mit Emsbüren für eine Region entschieden, in der faktisch Vollbeschäftigung herrsche. Es sei ein großes Problem, eine ausreichende Anzahl von Mitarbeitern zu gewinnen. „Wir werden zwangsläufig versuchen müssen, Arbeitsplätze europaweit zu bewerben“, erklärte Eckstein. Ein zweites Problem sei die unzureichende Datenleitung. „Ohne diese funktioniert bei uns keine Kasse“, befürchtete Eckstein Probleme.