Wegen Schleusenneubaus Verkehrsbehinderungen ab Montag bei Gleesen und Hesselte

Meine Nachrichten

Um das Thema Emsbüren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Schleuse in Gleesen soll erneuert werden. Dazu sind auch Bauarbeiten an den Zufahrtsstraßen notwendig. Foto: Wilfried RoggendorfDie Schleuse in Gleesen soll erneuert werden. Dazu sind auch Bauarbeiten an den Zufahrtsstraßen notwendig. Foto: Wilfried Roggendorf

Emsbüren. Wegen Straßenbauarbeiten im Zusammenhang mit der Erneuerung der Schleusen in Gleesen und Hesselte kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Für den Ersatz der Schleusen Hesselte und Gleesen wurde im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens vereinbart, dass Straßenabschnitte, die von Baufahrzeugen beidseitig des Kanals befahren werden und keine ausreichenden Tragfähigkeit aufweisen, vor Beginn der Hauptbaumaßnahmen ertüchtigt werden, teilt das Wasserstraßen-Neubauamt Datteln mit. Dies habe den Vorteil, dass erforderliche Reparaturarbeiten an den Straßen mit den daraus resultierenden verkehrlichen Behinderungen minimiert werden, wenn in den nächsten Jahren die Betontransporte für die neuen Schleusenbauwerke durchgeführt werden.

Zeitweise Vollsperrungen

Erste Ertüchtigungsmaßnahmen am westlichen Kanalufer wurden bereits in 2016 durchgeführt. Ab Montag, 18. September 2017 , beginnen die Arbeiten auf der Ostseite des Kanals. Betroffen sind die Straßen Zur Hesselter Schleuse und Über die Kippe zwischen Hesselte und der Bramscher-Brücke. Es werden mehrere Ausweichbuchten hergestellt und verschiedene Straßenabschnitte saniert.

Die bereits im Juni/Juli 2017 hergestellte Ausweichbucht im Ortsteil Gleesen (an der Kreuzung Bramscher Straße zwischen der Bramscher-Brücke und der Großen-Aa-Brücke) ist ebenfalls Teil dieser Maßnahmen. Die Arbeiten werden voraussichtlich rund sechs bis acht Wochen andauern. Aus Sicherheitsgründen müssen zeitweise Vollsperrungen eingerichtet werden. Entsprechende Umleitungen werden vor Ort ausgeschildert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN