Fugen werden erneuert Emsschleusen in Emsbüren-Listrup und Rheine gesperrt

Meine Nachrichten

Um das Thema Emsbüren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Unter Denkmalschutz steht die Emsschleuse Listrup, die derzeit saniert wird. Foto: Richard HeskampUnter Denkmalschutz steht die Emsschleuse Listrup, die derzeit saniert wird. Foto: Richard Heskamp

Emsbüren. Wegen Bauarbeiten sind derzeit die Emsschleuse Emsbüren-Listrup und die Oberschleuse gesperrt. Deshalb sind keine Schleusungen für Ruderer, Kanufahrer, Sportboote und Fahrgastschiffe möglich.

Das hat das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rheine mitgeteilt. Das Ende der Arbeiten ist am 13. September vorgesehen. Erneuert werden die teilweise nicht mehr vorhandenen Mauerwerksfugen unterhalb des Wasserspiegels, im Bereich der Kammerwände und auf der Schleusensohle. Deshalb sind die beiden Schleusen gegenwärtig trockengelegt. Durch die Arbeiten wird der Mitteilung zufolge wieder ein durchgängiger Verbund der Naturmauerwerksfugen geschaffen und somit die Stabilität der mehr als 175 Jahren alten und denkmalgeschützten Bauwerke verbessert.

Weitere zwei Schleusen werden saniert

In gleicher Weise werden die Unterschleuse Rheine und die Schleuse Bentlage vom 14. September bis 5. Oktober erneuert.

Weitere Berichte aus Emsbüren finden Sie unter www.noz.de/lokales/emsbüren


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN