Rat Emsbüren stimmt zu Swingolf-Anlage in Emsbüren-Mehringen wird erweitert

Meine Nachrichten

Um das Thema Emsbüren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein touristischer Anziehungspunkt in der Gemeinde Emsbüren ist die Swingolf-Anlage beim Bauernhofcafé Hulsmeier im Ortsteil Mehringen. Foto: Heinz KrüsselEin touristischer Anziehungspunkt in der Gemeinde Emsbüren ist die Swingolf-Anlage beim Bauernhofcafé Hulsmeier im Ortsteil Mehringen. Foto: Heinz Krüssel

Emsbüren. Die Swingolfanlage beim Bauernhofcafé Hulsmeier in Emsbüren-Mehringen wird erweitert. Einstimmig beschloss der Gemeinderat den Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans.

Nach Angaben der Verwaltung sieht der Bebauungsplan die bauliche Erweiterung der bisher vorhandenen Nebenanlagen aus Holz um moderne und attraktive Aussichts-, Versorgungs- und Erholungsräume inklusive barrierefreier Toiletten- und Waschräume vor. Bestandteil der Planung ist auch die Erstellung einer Salzgrotte. Die Gebäude sollen in einen Hügel integriert werden, der als Aussichtspunkt für die Swingolf-Anlage dient.

Wichtiger Beitrag zur Stärkung der Naherholung

Für die CDU-Fraktion bezeichnete Reinhard Piepel das Projekt als wichtigen Beitrag zur Stärkung der Naherholung in der Gemeinde. Dieser Auffassung schlossen sich die Fraktionen von SPD und Freier Wählergemeinschaft Emsbüren ausdrücklich an.

Die Kosten für das Projekt konnte Andreas Hulsmeier auf Anfrage der Redaktion noch nicht beziffern. Baubeginn soll nach seinen Worten Ende August sein. Die Fertigstellung ist im November vorgesehen. Es wurden bereits zusätzliche Parkplätze angelegt; weitere sollen folgen. „Durch eine klare Ausschilderung weisen wir auf die Parkplätze hin“, sagte Hulsmeier. Der Ortsrat Mehringen hatte sich in einer Sitzung am 2. März einstimmig für die Planungen ausgesprochen, aber darauf hingewiesen, dass viele Besucher des Bauernhofcafés an der Straße parken und die Familie um Abhilfe gebeten.

„Möchten Gästen besonderen Service bieten“

Hulsmeier: „Unsere Swingolf-Anlage hat sich zu einem echten Besuchermagneten entwickelt. Mit der Erweiterung wollen wir unseren Gästen einen besonderen Service bieten.“ Er hob hervor, dass die Swingolf-Anlage während der Baumaßnahme weiter bespielbar sei und auch das Café in dieser Zeit geöffnet habe. Ausdrücklich bedankte sich der Landwirt bei der Gemeinde und dem Ortsrat Mehringen für die Unterstützung. Namentlich nannte er Bürgermeister Bernhard Overberg, Fachbereichsleiter Uwe Hilling und Ortsbürgermeister Josef Kruse.

Archäologe wird vor Ort sein

Die frühzeitige Bürgerbeteiligung fand am 2. März statt. Nach Angaben von Overberg gab es keine Hinweise beziehungsweise Bedenken gegen die Planung. Im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Träger öffentlicher Belange machte der Landkreis darauf aufmerksam, dass sich in unmittelbarer Nähe des Bauvorhabens Bodendenkmale befinden. Deshalb wird ein Archäologe während der Erdarbeiten vor Ort sein.

Mehr aus Emsbüren lesen Sie in unserem Ortsportal.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN