Freiwillige Feuerwehr Lögering soll Emsbürens Gemeindebrandmeister werden

Von Felix Reis

Meine Nachrichten

Um das Thema Emsbüren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Emsbüren. Neuer Gemeindebrandmeister von Emsbüren soll nach dem Willen seiner Kameraden Marco Lögering werden. Auf der Jahresdienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr fiel das Votum einstimmig aus.

Damit schlug die Versammlung dem Rat der Gemeinde einstimmig einen Nachfolger von Werner Kley vor. „Die heutige Jahresdienstversammlung ist eine ganz besondere“, hatte Bürgermeister Bernhard Overberg dann auch in seinem Grußwort gesagt. Es sei die letzte unter der Führung von Kley, der Ende des Jahres aus Altersgründen ausscheiden muss. Weiterhin sei das Jahr 2016 ein ganz wichtiges im Bereich der Feuerwehr: „In wenigen Tagen können wir den neuen Einsatzleitwagen einweihen.“ Zudem stünden die Ampeln für den Neubau des Feuerwehrhauses auf Grün. Die Standortfrage ist mit dem Sportplatz „Im Hagen“ entschieden . Die notwendige Bauleitplanung ist auf dem Weg und der Architektenvertrag steht kurz vor der Unterzeichnung. „Ein weiteres Highlight wird das Kreisjugendfeuerwehrzeltlager mit über 330 Teilnehmer im Juni in Emsbüren sein“, ergänzte der Bürgermeister.

Im vollbesetzten Mehrzweckraum des Rathauses hatte Kley zuvor den Bürgermeister, Kreisbrandmeister Christoph Wessing, Brandabschnittsleiter Andreas Wentker, Vertreter von Rat und Verwaltung, der Kirchen, DRK, DLRG und THW sowie den Feuerwehr-Musikzug Emsbüren, der unter der Leitung von Manfred Hachmer die Versammlung musikalisch auflockerte, begrüßt.

„Die 73 Mitglieder der Einsatzabteilung mussten zu 35 Brandeinsätzen und 59 Hilfeleistungen ausrücken“, begann Werner Kley seinen umfangreichen Jahresbericht. Es wurden 2123 Einsatzstunden geleistet. Für die Aus- und Weiterbildung sowie die technischen Dienste, auch in der Höhenrettungsgruppe und dem ABC-Zug, kamen noch einmal 2869 Stunden dazu. „Zusammen leisteten die Kameraden 4992 Stunden ehrenamtlich für die Bürger der Gemeinde“, sagte Kley.

Zur Fort- und Weiterbildung wurden 31 Lehrgänge besucht. „Dazu kamen noch die Endanwenderschulungen für Digitalfunk an denen 54 Kameraden teilnahmen“, ergänzte der Gemeindebrandmeister. 155 Kinder der Kindergärten und Grundschule wurden in der Brandschutzerziehung unterwiesen. Die Blindensammlung brachte einen Betrag von 1445 Euro.

Michael Egbring berichtete über die Aktivitäten der Kinderfeuerwehr. Zwölf Jungen und drei Mädchen trafen sich mit ihren vier Betreuern zu 15 Dienstnachmittagen. Hier stand neben der Brandschutzerziehung mit Experimenten Sport, Spiel und Spaß im Mittelpunkt.

„Erfreulich ist die die hohe Dienstbeteiligung von rund 90 Prozent unserer 26 Jungen und drei Mädchen“, freute sich Gemeindejugendfeuerwehrwart Björn Schuer. Begonnen hatte das Jahr mit der traditionellen Tannenbaum-Sammelaktion und weiteren Aktivitäten in der Gemeinde. Bei den Veranstaltungen auf Kreisebene wie dem Völkerballturnier und dem Kreiszeltlager war man ebenfalls vertreten.

„Die 40 Mitglieder des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Emsbüren treffen sich wöchentlich zur Probe“, so der 1. Vorsitzende Jürgen Laumann in seinem Jahresbericht. Bei über 30 Veranstaltungen trat man auf. Das Repertoire reicht von klassischen Stücken über Märsche bis hin zu Pop Stücken und Medleys.

Mehr aus Emsbüren lesen Sie in unserem Ortsportal.


Personalien:

Neuaufnahmen: Jens Hoffmann, Bastian Hollasch, Maik Korsching, Younes Wulf, Sandra Krauth, Uwe Wiechers (alle in Einsatzabteilung). Pascal Kirchner, Eike Heymann, Nils Fangmeyer (alle in Musikzug).

Beförderungen: Feuerwehrmann Tim Fischer; Oberfeuerwehrmann Florian Fahrendorf, Tobias Hasken; Hauptfeuerwehrmann Nico Venker; Löschmeister Andreas Oortmann, Florian Schulte, Daniel Scheffer; Oberlöschmeister Michael Egbring, Detlef Korte; Brandmeister Jürgen Fischer.

Ehrungen im Musikzug: Yvonne Huilmann (20 Jahre); Jürgen Laumann, Melanie Menger, Christa Quaing, Bernd Quaing (alle 25 Jahre).

Bestätigungen: Zugführer Jürgen Fischer, stellvertretender Zugführer Michael Egbring, Gruppenführer Jürgen Hopmann, stellvertretender Gruppenführer Andreas Oortmann, Gruppenführer Gefahrgut Detlef Korte, Festausschuss Tobias Egbring.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN