Polizei sucht Pkw-Fahrer Spektakulärer Unfall beim Schüttorfer Kreuz

Die Polizei bittet um Hinweise, um die Unfallflucht auf der A 30 aufklären zu können. Symbolfoto:  Ludger JungeblutDie Polizei bittet um Hinweise, um die Unfallflucht auf der A 30 aufklären zu können. Symbolfoto: Ludger Jungeblut

Schüttorf. Ein spektakulärer Unfall hat sich am Freitagabend auf der A 30 in Nähe des Schüttorfer Kreuzes ereignet. Die Polizei sucht einen flüchtigen Pkw-Fahrer.

Nach Angaben der Polizei wollte ein 34-jähriger Nordhorner mit seinem Honda Accord am Freitag um 22.05 Uhr auf der A 30 in Richtung Hannover kurz vor dem Schüttorfer Kreuz einen Lkw überholen. Als er fast überholt hatte, näherte sich von hinten plötzlich ein Pkw mit Fernlicht und sehr hoher Geschwindigkeit. Der Nordhorner erschrak so sehr, dass er die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Das Auto prallte auf die polnische Mercedes-Sattelzugmaschine in Höhe des Vorderreifens. Der Sattelzug kam daraufhin nach rechts ab, durchbrach die Seitenschutzplanke, kippte um und blieb neben der Autobahn auf der Seite liegen. Der 36-jährige Fahrer aus Warschau konnte sich nur noch daran erinnern, den Aufprall des Pkw gehört zu haben, danach sei sein Lkw sofort nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Ein dahinter fahrender ukrainischer Lkw konnte von seinem 30-jährigen Fahrer nicht mehr rechtzeitig zum Stehen gebracht werden und streifte mit einem seiner Reifen noch leicht den quer auf den Hauptfahrstreifen stehenden Pkw des Nordhorners. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt, der Unfallverursacher setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort und ist flüchtig. Die A 30 war danach in Richtung Hannover gesperrt. Sperrung und Bergungsarbeiten dauerten bis Samstag gegen 14.10 Uhr. Bevor das Fahrzeug wieder aufgerichtet werden konnte, mussten zunächst noch die Ladung des Sattelzuges, etwa 25 Tonnen Früchte, geborgen und entsorgt werden.

Weitere Berichte zum Thema Blaulicht finden Sie unter http://www.noz.de/lokales/meppen/artikel/624126/blaulicht-ticker-fur-das-emsland-und-umgebung


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare