Jubiläumsfahrt zum Alfsee Liudger-Realschule Emsbüren auf Tour

Von Anne Bremenkamp

In voller Montur und in voller Vorfreude auf das Wasserski-Erlebnis auf dem Alfsee waren die Liudger-Realschüler aus Emsbüren. Foto: Liudger-RealschuleIn voller Montur und in voller Vorfreude auf das Wasserski-Erlebnis auf dem Alfsee waren die Liudger-Realschüler aus Emsbüren. Foto: Liudger-Realschule

Emsbüren. Aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums der Liudger-Realschule Emsbüren hat die Schulgemeinschaft eine Fahrt zum Alfsee unternommen.

Gemeinsam „on tour“: Eine unvergessliche Premiere und eine fröhliche Geburtstagsfeier im besten Sinne des Wortes hat die Liudger-Realschule Emsbüren 262 Schülern und ihren 19 Lehrern bereitet.

Anlässlich des bereits im Mai dieses Jahres groß gefeierten 50-jährigen Schuljubiläums nahm das Kollegium direkt vor den großen Ferien alle Jahrgänge von der fünften bis zur neunten Klasse mit auf Fahrt in ein spritziges Vergnügen. Ein ganzer Buskonvoi voll guter Laune machte schließlich Stopp am Alfsee in Alfhausen-Rieste, wo allesamt über rund sechs Stunden hinweg eine Riesengaudi erlebten.

Der 2,2 km² große Stausee im Norden des Landkreis Osnabrück dient nicht nur als Hochwasserrückhaltebecken für das Einzugsgebiet der Hase, sondern auch als Naherholungsgebiet. Und daher fand das Schuljahr der Liudger-Realschule am Alfsee einen entspannten vereinigten Abschluss, bei dem aber auch die Spannung nicht zu kurz kam. Denn allein drei Wasserskianlagen hatte die Schule angemietet. Zudem tobten sich die Kids und auch die Lehrer beim Königsball, Beachvolleyball, Beachsoccer, Tretbootfahren, Trampolinspringen, Schwimmen oder, nicht ganz so tobend, beim Chillen am Strand aus. Das Wetter spielte bei der ersten gesamten Liudger-Tour ebenso hervorragend mit wie das lebendige Gemeinschaftsgefühl. Auf der Strecke bleibt hoffentlich nicht die Hoffnung ganz vieler darauf, bald mal wieder auf Skiern übers Wasser brettern und dieses einmalige Erlebnis zum zweiten Mal genießen zu können. Aber dank der tollen Stimmung aller Beteiligten und der exzellenten Organisation durch die Lehrerinnen Lena Engelsberg und Christina Krallmann geht ein Wunsch der Liudger-Schulgemeinschaft sicher nicht unter: So eine gemeinsame Tour sollte es nicht erst zum nächsten Schuljubiläum geben.