zuletzt aktualisiert vor

Heuermann und Spieler bleiben Concordia Emsbüren stellt die Weichen

<em>Verantwortlich </em>im Fußballbereich von Concordia Emsbüren sind in der nächsten Saison (v. l.): Wolfgang Jager, Stefan Humbert, Gerd Heuermann, Manfred Egbers, Stefan Pöling mit dem Vereinsvorsitzenden Franz Silies und dem stellvertretenden Vorsitzenden Dieter Bünker.Foto: Hubert SiliesVerantwortlich im Fußballbereich von Concordia Emsbüren sind in der nächsten Saison (v. l.): Wolfgang Jager, Stefan Humbert, Gerd Heuermann, Manfred Egbers, Stefan Pöling mit dem Vereinsvorsitzenden Franz Silies und dem stellvertretenden Vorsitzenden Dieter Bünker.Foto: Hubert Silies

Emsbüren. Die Fußballer von Concordia Emsbüren haben in der Winterpause die Weichen für die kommende Saison 2013/14 in Sachen Personalplanung gestellt. Der Trainer der Bezirksligamannschaft, Gerd Heuermann, geht ins vierte Jahr. Es gibt aber auch Veränderungen.

Der ehemalige Meppener und Nordhorner Heuermann wird in der kommenden Saison von seinem erfahrenen Spieler Stefan Pöling als Kotrainer unterstützt. Alle aktuellen Akteure des Bezirksligakaders haben ihr Verbleiben bei Concordia im nächsten Spieljahr angekündigt. Seine Zusage hat Wolfgang Jager gegeben, der weiterhin die Reservemannschaft trainiert.

Manfred Egbers bleibt auch in der neuen Serie Fußballobmann. Er wird allerdings den Posten als A-Junioren-Trainer der JSG Emsbüren/Leschede/Listrup abgeben. Ihm zur Seite stehen wird Stefan Humbert. Beide werden ihre Aufgabenbereiche für den Seniorenfußball genau absprechen. Der Bezirksligaverein sei stolz, zwei so kompetente Mitarbeiter im Fußballbereich zu haben, betonte der Vorstand.

Auf Egbers folgt als Trainer der A-Junioren in der Bezirksliga, Thomas Schulten. Der ehemalige Fußballer von Alemannia Salzbergen besitzt die C-Lizenz und hat bereits einige Erfahrungen im Bereich des Jugendfußballs etwa als emsländischer Stützpunkttrainer gesammelt.