Für neue Schleuse Bäume müssen bei Emsbüren gefällt werden

Meine Nachrichten

Um das Thema Emsbüren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Eine neue Schleuse soll in Hesselte gebaut werden. In der Vorbereitung der Baumaßnahmen sollen jetzt Bäume gefällt werden. Foto: Lukas J. HerbersEine neue Schleuse soll in Hesselte gebaut werden. In der Vorbereitung der Baumaßnahmen sollen jetzt Bäume gefällt werden. Foto: Lukas J. Herbers

Emsbüren. Auf den Flächen der Schleusen in Hesselte (Emsbüren) und Rodde (Rheine) werden Bäume gefällt. Das teilt das Wasserstraßen-Neubauamt (WNA) mit. Hintergrund sind Vorbereitungen für Baumaßnahmen.

Wie das Amt ausführt, müssen die Bäume weichen, damit ein Vermessungsfeld angelegt werden kann. Da für die Baumaßnahmen kein rechtskräftiger Planfeststellungsbeschluss vorliege, seien vom WNA als Träger des Bauvorhabens „Neue Schleusen DEK-Nord“ Genehmigungen bei den Umweltbehörden eingeholt worden.

Gefällt werden die Bäume laut Mitteilung von Mitarbeitern des Wasser- und Schifffahrtsamtes Rheine während der jährlichen Baumschau. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben begleite die Arbeiten aus naturschutzfachlicher Hinsicht.

Entlang der Nordstrecke des Dortmund-Ems-Kanals werden die Schleusen Bevergern, Rodde, Venhaus, Hesselte und Gleesen durch neue ersetzt, damit größeren Schiffe passieren können.

Weitere Berichte aus Emsbüren finden Sie unter www.noz.de/emsbüren


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN