zuletzt aktualisiert vor

Brennende Hackschnitzel Zimmerbrand in Gleesen - Familie bleibt unverletzt


pm/nwm-tv. Emsbüren. Ein Feuer ist in einem Heizungsraum in Gleesen in der Nacht zu Dienstag ausgebrochen. Hackschnitzel, die an der Holzheizung lagerten, gerieten in Brand.

Der Feuer brach laut der Lingener Polizei in einem Holzschnitzellager im Heizungsraum des Einfamilienhauses auf. Hier hatte der Hausbesitzer erst vor wenigen Tagen eine neue Heizungsanlage installieren lassen. Wie die Hackschnitzel in Brand gerieten, ist bislang unklar. Nachdem die Bramscher Feuerwehr das brennende Holz gelöscht hatte, räumte die Feuerwehr aus Emsbüren das Holzlager aus, um vorhandene Glutnester in den Hackschnitzeln abzulöschen.

Der Hausbesitzer wurde nach Angaben von Nordwestmedia durch einen Stromausfall auf das Feuer aufmerksam, denn als der Brand ausbrach, wurde eine automatische Löschanlage ausgelöst. Die Höhe des Schadens ist bislang unbekannt. Die Familie blieb unverletzt, muss aber zunächst ohne Heizung und warmes Wasser auskommen.

Weitere Nachrichten aus Emsbüren finden Sie unter www.noz.de/emsbueren