Jahresrückblick Emsbüren Gemeinde ehrt verdiente Kommunalpolitiker



Emsbüren. Die Gemeinde Emsbüren hat im Jahr 2014 mit August Feldmann und Hans Hermes zwei verdiente Kommunalpolitiker geehrt.

Im Oktober dankten Rat und Verwaltung ihrem langjährigen Ratsvorsitzenden August Feldmann. Vom Niedersächsischen Städte- und Gemeindeverband erhielt er die Ehrennadel in Gold für 40-jähriges kommunalpolitisches Engagement. Der 70-Jährige hatte aus Altersgründen das Amt niedergelegt und auch das Ratsmandat zurückgegeben. Große Verdienste erwarb er sich auch als Ortsbürgermeister von Gleesen in der Zeit von 1996 bis 2011. Dem Ortsrat Gleesen gehört August Feldmann weiterhin an.

Auch dem langjährigen Ortsbürgermeister von Elbergen, Hans Hermes, zollte die Gemeinde große Anerkennung. Der 80-Jährige hatte von 1986 bis 2001 dieses Amt bekleidet. Zudem gehörte er viele Jahre dem Rat Emsbüren an.

Bürgermeister Bernhard Overberg dankte allen Bürgerinnen und Bürgern für deren großes ehrenamtliches Engagement. Besondere Anerkennung sprach er den Einsatzkräften der Hilfsorganisationen aus. Da das Feuerwehrhaus aus allen Nähten platze, sei ein Neubau notwendig. Glücklicherweise habe die Feuerwehr keine Nachwuchssorgen. Er lobte in diesem Zusammenhang die Kinderfeuerwehr und die Jugendfeuerwehr. Er rief dazu auf, den Flüchtlingen helfend beiseitezustehen.

Weitere Berichte aus Emsbüren finden Sie unter www.noz.de/lokales/emsbüren


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN