Hubert Hölschers Buch vorgestellt Das alte Emsbüren bleibt unvergessen

Fotos mit den früheren Bürgermeistern Storm (1881 bis 1916) und Korte (1916 bis 1944) überreichte Hubert Hölscher Bürgermeister Bernhard Overberg als Geschenk. Foto: PertzFotos mit den früheren Bürgermeistern Storm (1881 bis 1916) und Korte (1916 bis 1944) überreichte Hubert Hölscher Bürgermeister Bernhard Overberg als Geschenk. Foto: Pertz

Emsbüren. Prallvoll war der Ratssitzungssaal in Emsbüren am Freitagabend. Nichts hätte das Interesse der Bürger an lokaler Geschichte besser dokumentieren können. Hubert Hölscher, der Grund dieses Andrangs, freute sich denn auch sichtlich, dass sein Buch „Emsbüren“ und die darin enthaltene liebevolle Bilderreise durch vergangene Jahrhunderte einen solchen Anklang gefunden hatte.

Der 72-Jährige hat in den vergangenen Jahren in akribischer Recherche Bilder aus dem Ort gesammelt und mit Zeitzeugen gesprochen, um die Fotos zum „Sprechen“ zu bringen. Über 170 Aufnahmen tun dies auf unterhaltsame Weise und lassen somit „

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN